Easysolar

Flexstrom ist pleite!

27. April 2013 · 0 Kommentare

Nun ist es also passiert: Nicht nur die Solaranlagenhersteller gehen der Reihe nach Pleite, sondern nun also auch ein Stromanbieter. Flexstrom ist mit rund 500.000 Kunden, die zweitgrößte Stromanbieterpleite in Deutschland. Nummer eins ist die Firma Teldafax, bei denen rund 700.000 Kunden plötzlich einen Brief von ihrem regulären Stromversorger bekamen, mit der Mitteilung, dass sie nun in der Grundversorgung wären, da ihr regulärer Stromanbieter nicht mehr lieferfähig sei. Zusätzlich betroffen sind noch die zwei Ökostromsparten Löwenzahn Energie und Optimal Grün. Einer der Gründe für die Insolvenz sei die „schlechte Zahlungsmoral zahlreicher Stromkunden“. Da musste ich schon lachen, als ich das gelesen habe! Vor allem, wenn man an das Vorkassenmodell denkt.

Die Flexstrompleite betrifft mich sogar nun persönlich, da ich seit zwei Jahren bei dieser Firma Kunde bin. Natürlich auch mit dem Vorkassemodell, da man da ja auch nochmal etwas sparen konnte. Jetzt ist es für mich allerdings ein Draufzahlgeschäft, da die Vorkasse für 2 Monate weg ist und ich – wenn überhaupt – in ein paar Jahren vielleicht ein paar Euro fünfzig noch aus der Insolvenz zurück bekomme. Und ich zahle nun für 2 Monate doppelt Strom, aufgrund des neuen Versorgers. Etwas beunruhigt bin ich nun schon, da auch Flexgas eine Tochtergesellschaft von Flexstrom ist und ich auch dort Kunde bin. Allerdings konnte ich auf der Webseite gleich nachlesen, dass es bei Flexgas ganz normal weiter geht, da ein Investor gefunden wurde. Nun heißt es für erstmal, in den verschiedenen Vergleichsportalen nach dem günstigsten Anbieter ausschau halten. Eins weiß ich jedoch sicher: Vorkasse leiste ich nicht mehr so schnell!!

Sollte hier auch jemand davon betroffen sein, oder einfach nur einmal prüfen wollen, ob es einen günstigeren Anbieter gibt als den er bisher hat, kann dieser hier selber schnell und bequem einen großen Stromanbietervergleiche testen:

Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: